Schönes Wetter mit Nebenwirkungen: Gesund durch den Sommer

 width=So richtig will das Sommerfeeling ja noch nicht aufkommen in diesem merkwürdigen Jahr – das Wetter passt eher zum April, Bäder und Biergarten öffnen langsam und vorsichtig und die Sache mit dem Urlaub ist ja auch noch nicht abschließend geklärt. Dennoch: Der Sommer kommt, und irgendwann wird es warm und schön. Heiß herbei gesehnt zwar, haben Sommer und Sommerwetter dennoch nicht nur Vorteile: Hitze und Gewitter, Sonne und Ozon – aus gesundheitlicher Sicht bringt die heiße Jahreszeit schon ein paar Probleme mit sich. Mit ein paar Tipps jedoch lässt sich der Sommer unbeschwert genießen.

„Schönes Wetter mit Nebenwirkungen: Gesund durch den Sommer“ weiterlesen

Vorsicht ja, Panik nein: So hat man die Corona-Angst im Griff

 width=Angst ist an sich ja erstmal nichts Schlimmes, im Gegenteil: Evolutionsgeschichtlich betrachtet dürfte sie ein Vorteil gewesen sein. Während die Furchtlosen sich dem Mammut in den Weg stellten und es gar nicht einsahen, sich beim Nahen eines Säbelzahntigers zu verstecken, hockten die anderen zitternd in der Höhle oder auf einem Baum, hatten Angst und – überlebten. Das kann man befremdlich finden, aber all die Tapferen haben sich mit der Zeit tendenziell aus dem humanen Genpool verabschiedet, übrig geblieben sind eher die Feiglinge: Unsere Vorfahren, da hilft alles nichts, waren die Memmen, aber sie haben es geschafft.

„Vorsicht ja, Panik nein: So hat man die Corona-Angst im Griff“ weiterlesen

Gut für Körper und Seele: So gesund ist ein Hund!

 width=Natürlich, behauptete einst Heinz Rühmann, könne man ohne Hund leben, lohnen würde es sich aber nicht. Auch wenn man nicht ganz so weit gehen mag  – heute gibt es tatsächlich zahlreiche Indizien dafür, dass Haustiere ihren Haltern gut tun – in vielerlei Hinsicht. Da sind zum Beispiel die physischen Effekte, also die körperlichen Auswirkungen auf Tierbesitzer: Wer zwei mal am Tag mit dem Hund durch den Wald spaziert, der bekommt schon mal automatisch eine Grundversorgung mit den Gesundheitsfaktoren Bewegung, frische Luft und Natur. Aber es gibt noch weitere Gründe, und auch immer mehr wissenschaftliche Studien zeigen, dass das Zusammenleben von Mensch und Tier gut für die menschliche Gesundheit ist. Ein paar dieser Gründe haben wir mal zusammengefasst:

„Gut für Körper und Seele: So gesund ist ein Hund!“ weiterlesen

2020 müssen wir stark sein: Novemberblues in extra-fies

 width=Dass der düstere November mit Kälte, Dunkelheit und Schmuddelwetter den Menschen aufs Gemüt schlagen kann, das hört man jedes Jahr wieder – vom Herbst- oder Novemberblues ist dann die Rede. Viele Menschen reagieren auf das nasskalte, trübe Wetter mit Stimmungsschwankungen und starker Müdigkeit. Wenn diese Symptome einige Wochen anhalten, spricht man von einer saisonal auftretenden Störung des Gefühlslebens (oder seasonal affective disorder, kurz SAD). Und in diesem Jahr kommen auch noch weitere düstere Aussichten hinzu, zumindest befürchten das viele: Denn während normalerweise auch der dunkelste November irgendwann in den glitzernden Advent übergeht, man sich auf Weihnachtsmärkten amüsiert und sich vergnügt durch rappelvolle Innenstädte schiebt, wird es 2020 voraussichtlich etwas anders laufen. Ob und wie Weihnachtsmärkte stattfinden können ist nicht sicher, und ob das mit dem Weihnachtseinkauf klappen wird … naja, das werden wir sehen. All das zusammen birgt durchaus das Potenzial, auch robusteren Charakteren die Laune zu verderben, bis hin zur so genannten Herbstdepression eben. Woran aber erkennt man, ob man vielleicht mal einen schlechten Tag hat oder die Sache doch ernst nehmen sollte? Und wenn – was kann man tun? Hier ein Paar Fakten und ein paar Tipps:

„2020 müssen wir stark sein: Novemberblues in extra-fies“ weiterlesen

Wahrheit oder nicht? Der Erkältungsmythen-Check

 width=Beim Thema Erkältung sind wir umgeben von Experten: Oma setzt auf Orangensaft, Tante Heidi rät zu Hühnersuppe und Nachbar Siegfried setzt auf Sauna. Und auch die Ermahnungen von früher klingen uns manchmal noch leise in den Ohren: Setz die Mütze auf, mach den Mund beim Atmen zu oder nicht die Nase hochziehen, das haben wir alle schon gehört. Auch wenn die Ratschläge sicher gut gemeint waren, ist da wirklich etwas dran? Die bekanntesten Erkältungsmythen haben wir uns einmal näher angeschaut – hier erfahren Sie, was eher richtig ist und welche Tipps man besser ignorieren sollte.

„Wahrheit oder nicht? Der Erkältungsmythen-Check“ weiterlesen

Gruselig? Gesund! Oktober ist Kürbiszeit

 width=Der Kürbis ist nicht nur größenmäßig der unbestrittene König der Herbstsaison. Sieht man die ersten Vertreter dieser sortenreichen Sippe im Gemüseregal oder mit Grimasse in den Schaufenstern auftauchen, darf man sicher sein: Der Herbst ist da. Aber es lassen sich nicht nur prima Grusel-Gesichter reinschnitzen, der Kürbis ist auch noch ein ausgesprochen gesunder Begleiter in der kälter werdenden Jahreszeit.

„Gruselig? Gesund! Oktober ist Kürbiszeit“ weiterlesen

Perfekt für die Obst-Erntezeit: So finden Sie den optimalen Smoothiemaker

 width=Sie sind gekommen um zu bleiben: Smoothies haben ihren ersten Hype zwar hinter sich, doch sind sie dafür feste Bestandteile vieler Speisekarten, Supermarktregale und persönlicher Vorlieben geworden. Und das macht auch vollkommen Sinn: Gerade in sehr mobilen, schnelllebigen Zeiten ist ein Smoothie die einfachste Möglichkeit, schnell und ohne viel herumzuschleppen eine Menge gesundes Obst und – bei grünen Smoothies – Gemüse zu sich zu nehmen.
„Perfekt für die Obst-Erntezeit: So finden Sie den optimalen Smoothiemaker“ weiterlesen

Tipps für ein starkes Immunsystem

 width=Wir können nicht keimfrei leben. Und wir brauchen die fremden Keime, damit unser Immunsystem immer wieder trainiert werden kann, sozusagen geupdatet wird. Daher unsere klare Empfehlung, jetzt im Sommer rechtzeitig das Immunsystem zu stärken, damit wir uns in Zukunft gut schützen können vor schädigenden Viren, Bakterien, Pilzen oder Parasiten.
„Tipps für ein starkes Immunsystem“ weiterlesen

Wenn Medikamente abgelaufen sind: Ist das jetzt schlecht?

 width=Wie Lebensmittel verfügen auch Medikamente über ein Verfallsdatum – bei Heftpflastern vielleicht nicht ganz so wichitg, aber wie sieht es bei Augentropfen oder Antibiotika aus? Generell gilt: Arzneimittel sollte man nur bis zum angegebenen Zeitpunkt verwenden. Abgesehen von verminderter oder veränderter Wirkung garantiert der Hersteller dann auch nicht mehr für Wirkung und Unbedenklichkeit – im Zweifelsfall entscheidend für Versicherungsfragen oder Folgemedikation. Hier ein paar Fakten:
„Wenn Medikamente abgelaufen sind: Ist das jetzt schlecht?“ weiterlesen

Gesundes Sitzen: Home Office für Fortgeschrittene!

 width=Dass bei vorwiegend sitzender Tätigkeit ein guter (und das heißt ergonomischen Anforderungen genügender) Bürostuhl wichtig ist, hat sich inzwischen herum gesprochen, und die meisten Büros sind diesbezüglich recht gut ausgestattet. Seit einigen Monaten allerdings arbeiten viele Menschen im Home-Office, und da sieht es dann doch schon mal anders aus. Klar, für ein paar Tage tut es auch der Küchenstuhl oder das Ding aus der Studentenzeit – wer aber, wie jetzt oft der Fall, tatsächlich jeden Tagen acht Stunden zu Hause arbeitet, der sollte sich schon Gedanken über die Ausstattung im Home-Office machen. Denn wer über längere Zeiträume nicht richtig sitzt, kann irgendwann gesundheitliche Probleme bekommen. Riskieren wir einen kurzen  Blick in die Geschichte…
„Gesundes Sitzen: Home Office für Fortgeschrittene!“ weiterlesen